Lampe Berger Funktion der Lampe  Pfannenqueen/Lampe Berger/Funktion der LampeArtikelPfannenqueen/Lampe Berger/Funktion der LampeArtikel

Klicken Sie hier für eine Bedienungsanleitung zur Lampe Berger als PDF.

Lampe Berger, Die Katalyse

Die Luftreinigung

Die reinigende Funktion der Lampe Berger ist ihr ursprünglicher Zweck. Maurice Berger, Laborant in einer Apotheke und Schöpfer dieses Produkts, suchte nach einem Mittel zur Desinfektion von Räumen wie jener in Krankenhäusern und Arztpraxen.

Die damals zu diesem Zweck verwendeten Geräte waren Diffusoren, die nach dem Prinzip der Kaltverdampfung arbeiteten. In einem Raum wurde ein Gefäß mit Alkohol oder anderen reinigenden Flüssigkeiten aufgestellt und das Präparat reinigte die Luft lediglich mittels der natürlichen Verdampfung. Dieses Verfahren war nicht nur von Natur aus langsam, sondern hatte auch nur eine begrenzte Wirkungsweise.

Die Lampe Berger beschleunigt und verbessert den Prozess der Verdampfung des Alkohols und ermöglicht eine im Labor nachgewiesene wirksame Vernichtung der Bakterien. Dabei handelt es sich um die klassischen Keime wie Schimmelpilze oder die in der Luft enthaltenen Hefepilze.

Die bakterienvernichtende Wirkung hält mindestens 24 Stunden an, wenn der Raum nicht erneut von außen her verunreinigt wird.

Die Beseitigung von Gerüchen

Die Geruchsbeseitigung vollzieht sich in dem äußeren Teil des Brenners. In diesem Bereich herrscht eine sehr hohe Temperatur (> 450°C). Die Moleküle der Umgebungsluft, die in die Nähe des Brenners vorbeistreichen, werden durch Kracken und katalytische Oxydation vernichtet. Dabei werden diese Moleküle in kleinere Moleküle aufgespaltet und oxydiert, was ihre erneute Vereinigung verhindert.

Genau hier besteht der Unterschied zwischen einer Lampe Berger und allen anderen gängigen, auf dem Markt erhältlichen Produkten zur Geruchsüberdeckung, welche diese nur verdecken, ohne die eigentlichen Schadfaktoren zu beseitigen.

Die Zerstäubung

Die Zerstäubung des Parfüms erfolgt im Mittelteil des Brenners. Dessen niedrigere Temperatur ermöglicht die Freisetzung des Dufts und verteilt diesen ganz fein in der Luft, weshalb sich das Parfüm so lang im Raum halten kann.

Eine Anwendung von 20 bis 30 Minuten ist ausreichend für einen Raum der Größe 12m². Das Parfüm hält sich anschließend mehrere Stunden lang im Raum, je nach verwendeter Duftnote, der Größe des Raums und der Häufigkeit, mit der die Türen und Fenster des Raums geöffnet werden.

Die Feinheit der Zerstäubung des Brenners ist somit das entscheidende Merkmal, welches die Parfümverbreitung der Lampe Berger von den anderen Verfahren wie Kerzen, Zerstäubern etc. unterscheidet und ihr seine Wirksamkeit verleiht.

Die Katalyse

Die außergewöhnlichen Wirkungsweisen der Lampe Berger: es werden eine Desinfektion, die Beseitigung von Gerüchen sowie die Zerstäubung des Parfüms durch diesen Brenner bewirkt, der nach dem Verfahren der katalytischen Verbrennung arbeitet, welches wir im Folgenden im Einzelnen beschreiben.

Der Brenner der Lampe Berger ist ein Teil aus Keramik, dessen erstes Patent 1898 angemeldet wurde. Seitdem haben unsere Forscher seine Funktionsweise ständig verbessert und zahlreiche Patente zum Schutz des Know-hows angemeldet, welches die Lampe Berger zu einem einmaligen Produkt macht..

Die katalytische Verbrennung

Die katalytische Verbrennung des Alkohols ist eine Verbrennung ohne Flamme, welche durch das Vorhandensein eines Katalysators auf dem Brenner ermöglicht wird. Der Katalysator verringert die für die Verbrennung erforderliche Menge an Energie, und somit ist auch keine Flamme mehr erforderlich.

Diese Verbrennung ermöglicht es, den äußeren Teil des Brenners auf einer Temperatur von über 450°C und das Mittelteil auf ungefähr 200°C zu halten. Diese Besonderheit der unterschiedlichen Temperaturbereiche innerhalb des Brenners macht die Beseitigung von Gerüchen und die gleichzeitige Verteilung des Parfums möglich.

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.